KontaktTickets
SpielplanBühnensanierungPresseÜber uns

Die Oberuferer Weihnachtspiele

Seit Begründung der ersten Waldorfschule in Stuttgart 1919 werden in den Waldorfschulen in aller Welt und in vielen anderen Gemeinschaften jährlich die Weihnachtsspiele aufgeführt, am Goetheanum besteht diese Tradition schon seit 1915.

Die Weihnachtsspiele stammen aus dem Dorf Oberufer an der Donau bei Pressburg. Es sind alte von Bauern gepflegte Spiele, die Karl Julius Schröer, der Freund und Lehrer Rudolf Steiners, in der Mitte des 19. Jahrhunderts aufgezeichnet hat und die von letzterem durch die von ihm begründete Aufführungstradition wiederbelebt und lebendig erhalten wurden. Sie sind auf diese Weise fester Bestandteil des Jahreslaufes an vielen Orten geworden.

Die Musik zu diesen Spielen, deren Handlung oft durch Gesänge der Kumpanei getragen, oder kommentiert wird, hat auf Bitte Rudolf Steiners Leopold van der Pals geschaffen.

Paradeis- und Christgeburtspiel: Kumpanei Michael Blume

Dreikönigsspiel: Mitarbeiter und Freunde der Goetheanum-Bühne

Musik: Leopold van der Pals

Eintrittspreise:
Kollekte am Saalausgang (Richtwert 10.-/ 5.- CHF)   (normal / Kinder)

Aufführungen 2014/15

So 21.12.2014   |  15.30 Grundsteinsaal
Das Oberuferer Paradeisspiel
(für Kinder ab 9 Jahren)

So 21.12.2014  |  17.00 Grundsteinsaal
Das Oberuferer Christgeburtspiel

Mi 24.12.2014  |  16.00 Grundsteinsaal
Das Oberuferer Paradeisspiel
(für Kinder ab 9 Jahren)

Do 25.12.2014   | 16.00 Grundsteinsaal
Das Oberuferer Christgeburtspiel

So 04.01.2015  |  16.30 Grundsteinsaal
Das Oberuferer Dreikönigsspiel
(für Kinder ab 10 Jahren)

Di 06.01.2015  |  19.00 Grundsteinsaal
Das Oberuferer Dreikönigsspiel
(für Kinder ab 10 Jahren)