SPIELPLAN

Spiritualität - Angst und Gesundheit

Tagung

29.07. – 04.08.2019

Beginn 18:00

Vier Mysteriendramen Rudolf Steiners

Spiritualität - Angst und Gesundheit

Herausforderungen für Mensch und Gesellschaft

Festspielwoche mit breitem Angebot an Impulsreferaten, Arbeitsgruppen und Einführungen zu den Mysteriendramen. In Zusammenarbeit mit der Medizinischen Sektion und der Jugendsektion.

Allgemeine Anthroposophische Sektion

Vortrag

Montag 29.07.2019

Beginn 18:00

Grosser Saal

Vier Mysteriendramen Rudolf Steiners

Eröffnung und Impulsreferate

Claudine Nierth, Gerhard Stocker, Christina van Tellingen, Andreas Fischer

Eintritt: 24.00 CHF, ermäßigt 16.00 CHF. Ermässigung für Studierende, SchülerInnen, Pensionierte / Senioren, Erwerbslose, Auszubildende, Militär-/Zivildienstleistende, Menschen mit Behinderungen (IV-Rente) sowie Mitglieder der Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft.

Goetheanum-Bühne

Aufführung

Dienstag 30.07.2019

Beginn 14:00

Grosser Saal

Spiritualität - Angst und Gesundheit

Die Pforte der Einweihung

1. Mysteriendrama von Rudolf Steiner

Die vier Mysteriendramen Rudolf Steiners zeigen eine Gruppe von Menschen auf ihrem individuellen Weg bewusster geistig-seelischer Entwicklung. In „Die Pforte der Einweihung“ wird der junge Maler Johannes Thomasius mit dem Erlebnis seiner eigenen Wertlosigkeit konfrontiert. Durch die Hilfe und Liebe seiner Freundin Maria und seines geistigen Lehrers Benedictus kann er dieses Erlebnis verarbeiten und wichtige Schritte in seiner spirituellen Entwicklung machen. Gioia Falk und Christian Peter, Regie; Roy Spahn, Bühnenbild und Kostüme; Elmar Lampson, Musik

Eintritt: 1. Kategorie: 300 CHF, ermässigt 210 CHF; 2. Kategorie: 230 CHF, ermässigt 175 CHF; 3. Kategorie: 155 CHF, ermässigt 115 CHF; 4. Kategorie: 90 CHF, ermässigt 65 CHF. Ermässigung für Mitglieder der Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft, Studierende, SchülerInnen, Pensionierte/Senioren, Erwerblose, Auszubildende, Militärdienst-/Zivildienstleistende, Menschen mit Behinderungen (IV-Rente)

Goetheanum-Bühne

Aufführung

Mittwoch 31.07.2019

Beginn 14:00

Grosser Saal

Spiritualität - Angst und Gesundheit

Die Prüfung der Seele

2. Mysteriendrama von Rudolf Steiner

Die Prüfung der Seele spielt drei Jahre nach der „Pforte“. Das zentrale Ereignis ist eine Rückschau in eine Inkarnation Anfang des 14. Jahrhunderts. Dort findet sich die Gruppe von Menschen aus dem 1. Drama wieder. Die Beziehungen von damals sind ursächlich für Zusammenhänge in diesem Leben. Durch das Erkennen dieser Zusammenhänge erscheinen ihre Beziehungen untereinander im heutigen Leben in einem neuen Licht. Die Folgen sind gravierend: Maria trennt sich von Johannes, Capesius ist nicht mehr ansprechbar, Strader durchgeht eine tiefe Lebenskrise und Johannes fokussiert sein Leben auf das Erkenntnisstreben. Gioia Falk und Christian Peter, Regie; Roy Spahn, Bühnenbild und Kostüme; Elmar Lampson, Musik

Eintritt: 1. Kategorie: 300 CHF, ermässigt 210 CHF; 2. Kategorie: 230 CHF, ermässigt 175 CHF; 3. Kategorie: 155 CHF, ermässigt 115 CHF; 4. Kategorie: 90 CHF, ermässigt 65 CHF. Ermässigung für Mitglieder der Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft, Studierende, SchülerInnen, Pensionierte/Senioren, Erwerblose, Auszubildende, Militärdienst-/Zivildienstleistende, Menschen mit Behinderungen (IV-Rente)

Goetheanum-Bühne

Vortrag

Donnerstag 01.08.2019

Beginn 15:00

Grosser Saal

Vier Mysteriendramen Rudolf Steiners

Mysteriendramatik und Gegenwartsfragen

Beiträge und Demonstration mit Gioia Falk, Bodo von Plato

Eintritt: 24.00 CHF, ermäßigt 16.00 CHF. Ermässigung für Studierende, SchülerInnen, Pensionierte / Senioren, Erwerbslose, Auszubildende, Militär-/Zivildienstleistende, Menschen mit Behinderungen (IV-Rente) sowie Mitglieder der Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft.

Goetheanum-Bühne

Vortrag

Donnerstag 01.08.2019

Beginn 19:30

Grosser Saal

Vier Mysteriendramen Rudolf Steiners

Impulsreferate

Barbara Schiller und Wolfgang Gutberlet, Madeleen Winkler, Jasmin Peschke, Bernd Ruf

Eintritt: 24.00 CHF, ermäßigt 16.00 CHF. Ermässigung für Studierende, SchülerInnen, Pensionierte / Senioren, Erwerbslose, Auszubildende, Militär-/Zivildienstleistende, Menschen mit Behinderungen (IV-Rente) sowie Mitglieder der Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft.

Goetheanum-Bühne

Aufführung

Freitag 02.08.2019

Beginn 14:00

Grosser Saal

Spiritualität - Angst und Gesundheit

Der Hüter der Schwelle

3. Mysteriendrama von Rudolf Steiner

Der „Hüter der Schwelle“ spielt 13 Jahre nach den Ereignissen der „Pforte“. Johannes hat ein Buch geschrieben, das dem Einzelnen Zugang zur geistigen Welt ermöglicht. Strader entwickelt Visionen für ein selbstbestimmtes Leben. Wir sehen in Lucifers und Ahrimans Reich, wie beide Mächte sich die menschlichen Wünsche und Irrtümer zunutze machen und die Geschicke der Menschen beeinflussen. Am Ende können sich die Menschen zusammenfinden um eine spirituelle Gemeinschaft zu bilden. Gioia Falk und Christian Peter, Regie; Roy Spahn, Bühnenbild und Kostüme; Elmar Lampson, Musik

Eintritt: 1. Kategorie: 300 CHF, ermässigt 210 CHF; 2. Kategorie: 230 CHF, ermässigt 175 CHF; 3. Kategorie: 155 CHF, ermässigt 115 CHF; 4. Kategorie: 90 CHF, ermässigt 65 CHF. Ermässigung für Mitglieder der Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft, Studierende, SchülerInnen, Pensionierte/Senioren, Erwerblose, Auszubildende, Militärdienst-/Zivildienstleistende, Menschen mit Behinderungen (IV-Rente)

Goetheanum-Bühne

Aufführung

Samstag 03.08.2019

Beginn 14:00

Grosser Saal

Spiritualität - Angst und Gesundheit

Der Seelen Erwachen

4. Mysteriendrama von Rudolf Steiner

Nicht nur ein spirituelles Leben zu führen, sondern „alltäglich Leben mit Geschmack durchdringen“ ist nun das Ziel dieser Menschengemeinschaft. Jeder bringt seine Fähigkeiten ein. Doch schon bald zeigt sich, dass der gemeinsame Wille nicht so stark ist. Zwei Ereignisse erhellen die Zusammenhänge und zeigen den Weg in die Zukunft auf. Einerseits eine Rückschau in eine vorchristliche ägyptische Einweihung und andererseits der Blick in die Zeit zwischen den Inkarnationen, wo die Seelen aus grösserem Überblick ihr Leben reflektieren. Mit dem Tod Straders finden Johannes und Maria sich zu neuem gemeinsamen Ziel zusammen. Gioia Falk und Christian Peter, Regie; Roy Spahn, Bühnenbild und Kostüme; Elmar Lampson, Musik

Eintritt: 1. Kategorie: 300 CHF, ermässigt 210 CHF; 2. Kategorie: 230 CHF, ermässigt 175 CHF; 3. Kategorie: 155 CHF, ermässigt 115 CHF; 4. Kategorie: 90 CHF, ermässigt 65 CHF. Ermässigung für Mitglieder der Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft, Studierende, SchülerInnen, Pensionierte/Senioren, Erwerblose, Auszubildende, Militärdienst-/Zivildienstleistende, Menschen mit Behinderungen (IV-Rente)

Goetheanum-Bühne