Leuchtfäden

Do 06.02.2020 | 20:00 Uhr
Fr 03.04.2020 | 20:00 Uhr
Sa 11.04.2020 | 20:00 Uhr
Grosser Saal

Das neue Programm des Goetheanum-Eurythmie-Ensemble beleuchtet aus verschiedenen Blickwinkeln die Thematik des Überganges, des Dazwischens, der Transition. Musikalisch ist dieses Programm in Würdigung des 250jährigen Jubiläums von Beethovens Geburtstag einem seiner späten Quartette, Opus 132, gewidmet. Dieses Werk mit seinem zentralen langsamen Satz mit dem Titel „Heiliger Dankgesang eines Genesenen an die Gottheit in der lydischen Tonart“ ist eine Komposition, die die Thematik des Überganges, der Entwicklung in ganz besonderer Ausprägung verfolgt und in diesem Programm mit Auszügen aus „Das Wasser unserer Träume“ von Marica Bodrožic in einen Dialog tritt. Vor dem Hintergrund der Frage nach der Verwandlung und Metamorphose treten die dramatisch-plastischen Szenerien aus „El cántaro roto“ von Octavio Paz mit Stücken aus „ Je sens un deuxième coeur“ von Kaija Saariaho in ein weiteres kontrastreiches Zwiegespräch. Goetheanum-Eurythmie-Ensemble.

Oskar und die Dame in Rosa

Di 11.02.2020 | 19.00 Uhr
Holzhaus

Oskar ist zehn Jahre alt und weiss, dass er sterben wird. Seitdem behandelt ihn niemand mehr wie ein normales Kind. Nur Oma Rosa lässt sich von seiner Krankheit nicht einschüchtern und ermuntert ihn in 13 Briefen an den lieben Gott ein ganzes Leben, voller Liebe, Freude, Schmerz und Verlust zu leben. Ergreifend, traurig, sehr komisch und voller Lebensweisheit und Lebensmut im Angesicht des Todes. Von Eric-Emmanuel Schmitt. Mit Barbara Stuten und Fabian Horn; Bodo Bühling, Regie. Dauer 90 Minuten ohne Pause

MELUNA, die kleine Meerjungfrau

So 01.03.2020 | 16.30 Uhr
Grundsteinsaal

Süditalienischer Märchenzauber nach Hans Christian Andersen für Kinder ab 6 Jahren und für Erwachsene. Mit »Meluna, die kleine Meerjungfrau« reist das Eurythmietheater Orval in die italienische Renaissance. Ausgehend von der bekannten Nixengeschichte entblättert sich vor den Augen der Zuschauer eine Welt der Wunder: Die Elemente sind in Unordnung geraten, seit die jugendlich-übermütige Nixe Meluna auf den naiven Kaufmannssohn Silvio traf. Ins Spiel kommen dabei der mächtige Unterseeherrscher Pontos, die griesgrämige Wasserhexe Draghezza, das mitfühlende Seepferdchen Belinda, aber auch ein fröhlich-zänkisches Fischerpaar sowie der Statthalter der süditalienischen Handelsstadt Amalfi – nebst etlichen weiteren Akteuren. Eurythmietheater Orval, Hamburg. Thomas Feyerabend, Danuta Swamy von Zastrow, Eurythmie; Marcus Violette, Schauspiel; Roberto Hurtado Salgado, Gitarre; Rob Barendsma, Regie. Dauer: 90 Minuten (keine Pause)

 

Goethes Faust 1&2

Premiere am 20. – 21. Juni 2020

Erstmals in Kurzfassung. ​2020 zeigt die Goetheanum-Bühne wieder Goethes ‹Faust 1 und 2›.

WEITERE INFOS

TICKETS

SPIELPLAN

Dienstagabend

Aufführung

Dienstag 04.02.2020

Beginn 19:00

Holzhaus

SPIELRAUM

Dienstagabend

Mein Vaterland - über die geistige Heimat bei Hölderlin und in der Gegenwart

Heimat und Flucht sind die Themen, die alle Lebensebenen des Dichters auf erschütternde Weise durchziehen. Das Programm widmet sich diesen Motiven bei Hölderlin und in Dichtungen der Gegenwart unter besonderer Berücksichtigung des aktuellen Zeitgeschehens. Angelina Gazquez, Rezitation; Gotthard Killian, Musik

Kollekte

Sektion für Redende und Musizierende Künste

Aufführung

Dienstag 11.02.2020

Beginn 19:00

Holzhaus

SPIELRAUM

Dienstagabend

Oskar und die Dame in Rosa

Oskar ist zehn Jahre alt und weiss, dass er sterben wird. Seitdem behandelt ihn niemand mehr wie ein normales Kind. Nur Oma Rosa lässt sich von seiner Krankheit nicht einschüchtern und ermuntert ihn in 13 Briefen an den lieben Gott ein ganzes Leben, voller Liebe, Freude, Schmerz und Verlust zu leben. Ergreifend, traurig, sehr komisch und voller Lebensweisheit und Lebensmut im Angesicht des Todes. Von Eric-Emmanuel Schmitt. Mit Barbara Stuten und Fabian Horn; Bodo Bühling, Regie. Dauer 90 Minuten ohne Pause

Kollekte

Sektion für Redende und Musizierende Künste

Aufführung

Dienstag 18.02.2020

Beginn 19:00

Holzhaus

SPIELRAUM

Dienstagabend

Tanzabend mit der Jungen Bühne

Tanzabend zum Mittanzen! Mit der Jungen Bühne. Im Mittelpunkt des jährlichen Theaterkurses für Jugendliche am Goetheanum steht die Inszenierung eines Stückes. Auch das Tanzen steht dabei auf dem Programm. Zu Tänzen von Volkstanz bis Foxtrott lädt die Junge Bühne heute im SPIELRAUM ein. Leitung Kinga Kreiter

Kollekte

Sektion für Redende und Musizierende Künste

Aufführung

Dienstag 25.02.2020

Beginn 19:00

Holzhaus

SPIELRAUM

Dienstagabend

Darbietungen rund um Goethe und Faust

Mit Mitgliedern der aktuellen Faust-Inszenierung am Goetheanum.

Kollekte

Sektion für Redende und Musizierende Künste

Aufführung

Dienstag 03.03.2020

Beginn 19:00

Holzhaus

SPIELRAUM

Dienstagabend

Zu Friedrich Hölderlins 250. Geburtstag: Wie es das heilige Schicksal will

Dichtung und Lebenszeugnisse von Friedrich Hölderlin. Mit Gotthard Killian, Leier und Flöte; Anne Korf, Eurythmie; Jens Bodo Meier, Sprache

Kollekte

Sektion für Redende und Musizierende Künste

Aufführung

Dienstag 10.03.2020

Beginn 19:00

Holzhaus

SPIELRAUM

Dienstagabend

Darbietungen rund um Goethe und Faust

Mit Mitgliedern der aktuellen Faust-Inszenierung am Goetheanum.

Eintritt auf Spendenbasis

Sektion für Redende und Musizierende Künste

Aufführung

Dienstag 17.03.2020

Beginn 19:00

Holzhaus

SPIELRAUM

Dienstagabend

Ich will in das Grenzenlose zu mir zurück

„Dichten ist ganz einfach; man muss sich nur ganz leer machen; dann senkt sich Gott in einen hinein“, sagte Else Lasker Schüler. Lyrik und Prosa von Else Lasker-Schüler wechseln sich in diesem Programm ab mit Berichten von Zeitzeugen. Barbara Stuten, Lesung und Rezitation

Kollekte

Sektion für Redende und Musizierende Künste

Aufführung

Dienstag 24.03.2020

Beginn 19:00

Holzhaus

SPIELRAUM

Dienstagabend

Überraschend Unterhaltsames

Kabarettistische Ausflüge mit Isabelle Fortagne, Angelina Gazquez, Andrea Pfaehler u.a. Es geschah im Seminarhaus zu Trutzingen. „Mit de Bildungsjutscheine von dat Arbeitsamt, dat is wat Wunderbares! Die zahlen mir sage und schreibe 30 Euro dazu zu dat Wochenend- Seminar“ (Helga Meier-Madeingermany) „Rappelste dich auf, sagste dir, nee, lass mal mit den vielen Vorsätzen, haste wohl zu hoch gegriffen, ist ja nicht zu schaffen, und Kompromisse sind auch voll wichtig.“ (Berti Kohl) „Ach, das älter werden ist mit lauter Unannhmlichkeiten verbunden, die positiven Seiten sind dünn. Aber ich muss sagen, dass ich durch das Altern die Angst vor Katastrophen verliere.“ (Trini van Reintje) Helga, Berti und Trinni hatten eigentlich was anderes vor, doch dann taucht dieser „nette junge“ Mann auf...

Kollekte

Sektion für Redende und Musizierende Künste

Aufführung

Dienstag 31.03.2020

Beginn 19:00

Holzhaus

SPIELRAUM

Dienstagabend

O Orpheus singt

Der Sonette an Orpheus erster Teil. Folgen wir Rilke in seinem Versuch, „das Sonett abzuwandeln, zu heben, ja gewissermassen es im Laufen zu tragen, ohne es zu zerstören“, um das „Unsägliche“ sagbar zu machen! Christian Richter, Sprache; Stefan Volpp, Gitarre

Kollekte

Sektion für Redende und Musizierende Künste

Aufführung

Dienstag 28.04.2020

Beginn 19:00

Holzhaus

SPIELRAUM

Dienstagabend

Lyrikabend 1

Im Mittelpunkt des jährlichen Theaterkurses für Jugendliche am Goetheanum steht die Inszenierung eines Stückes. Auch das Sprechen von Lyrik steht auf dem Programm. Mit ihren Texten gastiert die Junge Bühne heute im SPIELRAUM. Leitung Torsten Blanke, Jutta Nöthiger und Alexandra Simonicini

Kollekte

Sektion für Redende und Musizierende Künste

Aufführung

Dienstag 05.05.2020

Beginn 19:00

Holzhaus

SPIELRAUM

Dienstagabend

Hommage an Wolfgang Borchert

Wolfgang Borchert ist eine der eindrucksvollsten Stimmen der deutschen Nachkriegsliteratur. Der Frühvollendete hinterliess ein sprachgewaltiges Werk, in welchem er mit kompromissloser Genauigkeit und künstlerischer Brillanz die menschliche Seele erforscht. Angelina Gazquez liest und erzählt aus seinem Leben.

Kollekte

Sektion für Redende und Musizierende Künste

Aufführung

Dienstag 12.05.2020

Beginn 19:00

Holzhaus

SPIELRAUM

Dienstagabend

West-östlicher Divan von Johann Wolfgang von Goethe

Eine Reise mit einem der grössten Influencer deutscher Sprache - von alttestamentarischen Welten über mystische Ausprägungen des Islam bis in die Neuzeit – Metamorphosen eingeschlossen. Zentrum ist die Berufung des Dichters, mit äusserem und innerem Sinn die geheime Doppelschrift des Lebens bis in „Höhere und Höchste“ Verhältnisse zu verfolgen. Ein Abend mit Julian Roffhack

Kollekte

Sektion für Redende und Musizierende Künste

Aufführung

Dienstag 19.05.2020

Beginn 19:00

Holzhaus

SPIELRAUM

Dienstagabend

Darbietungen rund um Goethe und Faust

Mit Mitgliedern der aktuellen Faust-Inszenierung am Goetheanum.

Kollekte

Sektion für Redende und Musizierende Künste

Aufführung

Dienstag 26.05.2020

Beginn 19:00

Holzhaus

SPIELRAUM

Dienstagabend

Die Magie des singenden Herzens

Ein poetisches Portrait über den Dichter Novalis (1772-1801) in Texten und Selbstzeugnissen. Im Mittelpunkt des nicht einmal 29 Jahre währenden Lebens von Novalis stand die Poesie, der er nicht nur in seinem Dichten nachspürte, sondern auch und vor allem in allen Bereichen des praktischen Lebens. Mit Jens Bodo Meier

Eintritt auf Spendenbasis

Sektion für Redende und Musizierende Künste

Aufführung

Dienstag 02.06.2020

Beginn 19:00

Holzhaus

SPIELRAUM

Dienstagabend

Der schwäbische Heimatdichter Christian Wagner

Dichterabend. Aus dem Werk von Christian Friedrich Wagner (1835-1918) dem Schriftsteller Dichter und Bauer aus dem schwäbischen Warmbronn. Ein Abend mit Catherine Ann Schmid

Eintritt auf Spendenbasis

Sektion für Redende und Musizierende Künste

Aufführung

Dienstag 09.06.2020

Beginn 19:00

Holzhaus

SPIELRAUM

Dienstagabend

Ein Abend mit Lyrik und Dramatik in Bewegung und Sprache

Mit Christina Kerssen, Anne-Kathrin Korf u.a.

Eintritt auf Spendenbasis

Sektion für Redende und Musizierende Künste

Aufführung

Dienstag 16.06.2020

Beginn 19:00

Schreinereisaal

SPIELRAUM

Dienstagabend

Lyrikabend 2

Mit Lyrik gastiert die Junge Bühne heute im SPIELRAUM. Leitung Torsten Blanke, Jutta Nöthiger und Alexandra Simonicini

Eintritt auf Spendenbasis

Sektion für Redende und Musizierende Künste